Ambulante Operationen

Ambulante Operationen

Eine Vielzahl von Operationen lassen sich  ambulant durchführen. So können wir Ihnen auch für den urologischen Fachbereich folgende ambulante Operationen anbieten:

  • Vorhautbeschneidung
  • Sterilisation beim Mann
  • Operationen von Wasserbrüchen (Hydrozelen)
  • Operationen von Nebenhodenzysten (Spermatozelen)
  • Hodenentfernung
  • Harnröhrenoperationen
  • Gewebeentnahme aus der Prostata (Prostatabiopsie)

Wir möchten Ihnen hier vorweg einige Informationen zum Ablauf an die Hand geben. Zunächst erhalten Sie eine Beratung bzw. Aufklärung für den geplanten Eingriff in unserer Praxis. Sofern die Entscheidung für den ambulanten Eingriff gefallen ist, kann auch Wunsch schon ein Operationstermin festgelegt werden. Eingriffe die eine Narkose erfordern, werden durch mich im OP eines medizinischen Versorgungszentrums durchgeführt. Die für die Narkose erforderliche Untersuchung und Aufklärung wird durch den Anästhesisten durchgeführt. Die Kontaktdaten erhalten Sie in unserer Praxis. Da Sie nach der Narkose 24 Stunden kein Kraftfahrzeug führen dürfen, benötigen Sie für Ihren Transport nach Hause eine/n Fahrerin/Fahrer. Die postoperative Wundkontrolle erfolgt am nächsten Tag wieder in der Praxis.